Methoden der Gruppenarbeit sind alle Methoden, die sich auf die Begleitung oder Leitung einer Gruppe beziehen. Die Geschichte um das Fachwissen der Gruppenarbeit ist mit 100 Jahren noch relativ jung.

Grundlagen sind das Wissen um Gruppenphasen, Gruppendynamik und zur Dynamisierung von Gruppen.
Die Art der Gruppe (selbstgewählt / zusammengestellt (Schule, Beruf) schicksalshaft oder professionell ...) macht manchmal einen Unterschied, doch sind die Prozesse des Zusammenwachsens im Prinzip immer gleich, werrden aber von den Beteiligten durchaus zeitgleich verschiedenartig empfunden.

Dazu kommt die Situation, dass wir zu den meisten Zeiten gleichzeitig zu verschiedenen Gruppen gehören: Familie / Schule / Freizeit / Beruf / Team / ... und da wiederum gleichzeitig in verschiedenen Gruppen Mitglied / Leitung / Begleitung sein können.

Bedeutende Unterschiede gibt es in der Leitung, der Machtstruktur und der Partizipation: Manchmal dienen Gruppen der Maskierung der Macht, formaler demokratischer Beteiligung, manchmal haben sie Beteiligungsrechte zu regeln (Parteien).

Grundlegende Methoden:

Kennen lernen: Namen, Hintergrund, Motivation, gemeinsame Themen,
Vorstellen: Sich selbst oder Partner nach einem Paargespräch,
Anfangsrunde: Wie geht es mir, was beschäftigt mich, Ziel des Tages
Blitzlicht: In einem Satz mein Gefühl / meine Meinung zu einem Thema
Reflexion: Rückblick, Zusammenfassung, Wertung einer Einheit, ohne Reaktionen aufeinander
Sprecherrat in Großgruppenprozessen

Handzeichenin Großgruppen-Gesprächen, ein youtube-Film zu menschlichen Lautsprechern: 16.10.2011 **Occupy Berlin** ,open mic für den Polizeiführer

Leitungsformen und Stile: Verantwortliche Leitung durch Vorgesetzte / Ältere / Professionelle
Moderationsformen und Stile: Zeitweise Anleitung und langfristige partizipative Steuerung
Begleitungsformen und Stile: Supervision und Formen der Organisationsentwicklung, Lernende Organisation

Spezielle Moderationsformen:

Zukunftswerkstatt: Gruppen- und Großgruppenmoderation in demokratischer Beteiligung
Open Space: Großgruppen-Moderation von Veranstaltungen zu selbständigen thematischen Arbeitskreisen
Weltcafe, Rolierendes Plenum: Austausch, Abfrage und Themen / Ergebnissammlung

Internet-Gruppen und -Communities, Instrumente, Arbeits- und Kommunikationsverhalten, Stile, Netz-Gemeinden