community: Menschen mit gemeinsamem Interesse.

Beim Barcamp München 2009 war es die Computerei, die in ihren vielfältigen Anwendungen die Leute zusammenbrachte, auf ganz hervorragendem Standard, der am Ende doch sehr ablenkte:
Die Schlußauswertung drehte sich mehr um die Weggebliebenen, deren gutes Essen nun übrig war und Probleme bereitete ... weil sie nicht dran dachten, sich abzumelden und den Platz für andere freizugeben.
letzte änderungen und notizen zu meinem beitrag im barcamp münchen sind auf der http://sozialwissenschaft.wikispaces.com/Community+Organizing
und http://sozialwissenschaft.wikispaces.com/polit-netz-arbeit, auf Letzterem vor allem die Notizen vom twittern im Hinterland, danke @zwergschwein!
external image 20131109_151221.jpg

Viele Entwicklungen:

Community Organizing lernten auch Hilary Clinton und Barack Obama, nutzten es im hoffnungsvollen Wahlkampf (lange vor Friedensdynamit-nobelpreis und Drohnenmorden)
Community Development dreht sich auch um gemeinschaftlich orientiertes Lokales Wirtschaften
Community Building ist ein Ansatz von Scott Peck, wie intensive Gemeinschaften entstehen können
Community Opera entwarfen Kolleginnen in GB: Ein ganzer Stadtteil inszeniert seine Geschichte in der großen Vorhalle des Kaufhauses.

Formen gemeinschaftlichen Arbeitens, Lebens und Wohnens
Genossenschaften und Selbstorganisierte Betriebe
Die Regionale Wirtschaftsgemeinschaft (ReWiG) München wurde am 15.01.2011 als eingetragene Genossenschaft gegründet.

Das Bedarfsnetz als konkretes Projekt aus der gewaltfreien Kommunikation: hier gehts zum Download.

Methoden der Gemeinschaftsbildung
http://www.gemeinschaftsbildung.com

Modelle von Community-Organizing aus der Sozialen Arbeit:

http://co-regensburg.wikispaces.com
http://transition-muenchen.wikispaces.com
http://seniorenakademiemuenchen.wikispaces.com
http://paulo-freire-akademie.wikispaces.com